Die 12 Rauhnächte und ich, eine Geschichte von Liebe und Fleiss

Hey schöne Seele, ich hab da was für dich!

Während meiner Zeit in Mallorca habe ich mich über Tage hinweg zur Siesta Zeit zurückgezogen und all meine Sinne auf Empfang gestellt. Ich hatte die Geistige Welt gefragt, ob sie mit mir gemeinsam einen Rauhnacht – Kalender channeln würden.

Du kannst dir sicher Saint Germain’s Freude vorstellen als er bestätigte, dass er und die Vereinigung der Geistigen Welt der neuen Dynastie mein Wunsch mit grosser Begeisterung aufgenommen haben. Es sei nun nur noch zu klären, meinte er, wer von ihnen alles zu Wort kommen soll …?
Was?! Äh … ok. Na da bin ich ja mal gespannt!

Du auch? Wenn du schon Abonnent meines Newsletters bist, dann wirst du die Channelings schon bald in deinem virtuellen Briefkasten finden. Und wenn du gerne mit dabei sein willst, dann abonniere dir doch hier den kostenfreien Newsletter und ich sende dir nach der Wintersonnenwende vom 21. Dezember bis zum 05. Januar 2018 zwölf E-Mails mit den Channelings zu.

Die besagten Aufnahmen sind über Tage hinweg, in denen ich mich mit der Geistigen Welt verbunden habe entstanden. Es haben sich verschiedene Meisterinnen und Meister und sogar 3 Erzengel bei mir eingefunden und wir haben gemeinsam wundervolle Meditationen und Gedanken für die Nacht aufgenommen.

Oh mann, ist das schön geworden … Ich freue mich jetzt schon unbeschreiblich, das mit dir teilen zu dürfen!

Die Rauhnächte und ich, eine Geschichte von Fleiss und Liebe

Wer unter uns die Geistige Welt kennt der weiss, dass kein Augenblick verstreicht den sie nicht nutzen würden, zu lehren und uns zu Erkenntnissen begleiten.

So darf ich heute tapfer behaupten, ich bin um einiges an Erkenntnissen reicher als zuvor! Denn das jetzt fertige Werk hat mich so einiges „gekostet“.

Ich will meinen Weg, den ich zu gehen hatte, gerne mit dir teilen. Hoffe ich doch, dass wenn auch du dich wieder einmal durchbeissen, dranbleiben und “Intensionsverschiebungen” vornehmen darfst, dich nicht alleine fühlst und daraus Kraft schöpfen kannst.

Ich nahm mir Zeit. Ich wollte endlich einmal ein Projekt in aller Ruhe umsetzen. Mir und meinem Körper Zeit geben, mit den verschiedenen Energien der Meister unseren Weg zu gehen. So habe ich erst einmal “nur” ein paar Channelings gemacht und wollte mich Tage später an deren Bearbeitung machen.

Aber, ach du Schreck! Die Aufnahmen klangen ganz furchtbar. Die Technik machte mir einen Strich durch die Rechung. Ich habe eine ganze Weile gebraucht, um hinter das schrekliche Knistern, das es in den Aufnahmen hatte zu kommen. Nachdem ich vieles versucht hatte, mich der Lösung nahe glaubte und die ersten 6 Rauhnächte dann zum zweiten Mal gechannelt hatte, kam die grosse Enttäuschung. Egal was ich machte, es knisterte und knackte immer noch schrecklich in den Aufnahmen.

Mit diesem Gepolter kann man nun wirklich nicht meditieren und sich entspannen, dachte ich mir. Was zum Geier …!

Ich wollte schon aufgeben und „den Bättel hinschmeissen“, wie wir so schön sagen und habe einer Freundin mein Leid geklagt.
Du hättest ihre Augen sehen sollen. Als ich ihr Wochen zuvor von der Idee der Rauhnacht- Channelings erzählte, wurden diese immer grösser und haben mit ihrem Leuchten den Sternen regelrecht Konkurrenz gemacht. Als ich dann sagte, ich würde dieses Projekt auf unbestimmte Zeit verschieben, war ihr die Enttäuschung so sehr ins Gesicht geschrieben, dass wiederum kein Dackel dieser Welt einen eindringlicheren “bitteeeee” Hundeblick vermocht hätte.
Oh mann …
Ok!
Dann halt noch einmal. Aller guten Dinge sind drei, nicht wahr?! Grummel …

Wie schon gesagt, wenn mit der Geistigen Welt so auf Du und Du zusammengearbeitet wird, dann steckt in solchen „Schwierigkeiten“ immer eine Einladung zur Veränderung. Also machte ich mich auf in mein Inneres um hinzuhören, was es denn nun zu verändern gäbe.

Das Stichwort lautete INTENSION

Es folgt nun eine abgekürzte Version des Dialoges den ich mit meiner inneren Stimme auf dem Weg zur Erkenntnis führte.

Aus welchem Grund willst du diesen Kalender machen? Hörte ich mein Inneres mich fragen.

Na ist doch ein schönes Geschenk für unsere Mitmenschen.

Ja? Und warum noch?

Äh … weil … Weil ich dann doch noch etwas Sinnvolles für die Welt tat in diesem Jahr.

Ach! Du hast noch zu wenig geleistet bis heute? Kennen wir das nicht von irgendwo her?!

Ha ha … Ja ok. Ich gebe es ja zu. Ich habe irgendwie ein schlechtes Gewissen, weil ich so viel Zeit für mich genutzt habe in diesem Jahr und nicht mehr so da bin für meine Mitmenschen, wie ich das in den vergangenen Jahren war.

Aha!
W
as würde Saint Germain wohl jetzt dazu sagen?

Also das will ich jetzt eigentlich gar nicht so genau wissen! Ich bin ja selbst gerade total erstaunt über mich! Habe ich denn nicht seit 13 Jahren in jedem Channeling gehört, dass unser Sein mehr zählt als unser Leisten … hmmm, das hat mich jetzt kalt erwischt.

Es folgte eine Weile gemeinsames Schweigen …

Also, warum möchtest du diesen Rauhnacht-Kalender jetzt genau machen?

Weil ICH es lieben würde, durch die Geistige Welt begleitet in diese heiligen Nächte bewusst einzutauchen. Ich würde es lieben mit ihnen schon heute verbunden zu sein und mich dem Channeln ganz hin zu geben. Einfach zulassen und die Ehre die mir zuteil wird geniessen, so nahe mit ihnen sein zu dürfen. Einfach, weil ich diese Idee wundervoll finde und es mein Herz erfüllen würde es zu tun. Und es ist mir egal, ob es sonst wem gefällt oder nicht. Einfach, weil ich meine Arbeit als Channelmedium von ganzem Herzen lieben gelernt habe. Endlich, nach so langer Zeit in der ich mich dagegen wehrte. Mich jedesmal innerlich zu verkrampfte, wenn mich jemand als Medium bezeichnete. Ach, wie habe ich es gehasst, nicht einfach so zu sein wie alle Anderen. Irgendwie erstaunlich, denn die Anderen, die finde ich super, so wie sie sind. Ich mag die Ausgeflippten genauso wie die Stillen. Die Authentischen mag ich am allermeisten. Egal, was sie von Beruf sind … 😉 Aber mich, mich konnte ich über viele Jahre nicht annehmen, wie ich bin. Doch dieses Jahr hat mich sehr zu mir selbst hingeführt. Überraschende Überraschungen, hiess es zu Anfang Jahr… Allerdings. Ich habe mein Leben wieder einmal auf den Kopf gestellt, bin um die halbe Welt gereist, um mich zu finden und komme jetzt Ende Jahr mal wieder zum Schluss, ich habe mich mitgenommen. Egal wo ich bin, ICH bin immer mit dabei. Ganz so wie ich eben bin. Und weisst du was liebe innere Stimme? Das ist gut so. Ich bin ganz ok, so wie ich bin. Mit meinen Macken, mit meinen Ecken und Kanten und mit meinen Vorstellungen über mich selbst.
Kurz gesagt, ich würde es lieben, einen solchen Kalender zu channeln. PUNKT.

Ok, ich habe verstanden.
Das mit dem Monolog führen hast du übrigens bald so gut drauf wie Saint Germain 😉 Dann leg mal los! Diesmal klappt’s! Du wirst schon sehen …

Ha ha, nicht frech werden du! Oder doch? Na irgendwoher muss ich ja meinen Humor und Schalk haben.

Und das letzte Wort haben wollen auch.

Gemeinsames schweigen …

Und plötzlich läuft es wie am Schnürchen.

Kurz darauf ging mir ein Geistesblitz durch den Kopf. Ist vielleicht das Mikrophon hin?

Ja, tatsächlich. Das Kabel des Mic hat einen klitzekleinen Riss und das könnte diese schrecklichen Knackgeräusche verursachen. So habe ich mich dann direkt vor das Aufnahmegerät hingesetzt und die Channelings richtig genossen.

Die einzige kleine Einschränkung war, dass ich auschliesslich spät in der Nacht oder zur Siesta-Zeit meine Aufnahmen machen konnte. Ich war also an die Zeit gebunden. Mein Aufnahmegerät hat eine grosse Reichweite und Spanien lebt bekanntlich etwas lauter als Hermetschwil-Staffeln … Die Häuser sind ringhörig und ich wollte mich ja selbst konzentrieren können und anschliessend, während der Meditationen keine Vorschlaghammer-Geräusche von den Umbauten aus dem Nachbarhaus und im ganzen Quartier, oder scheppernde Lautsprechermusik sowie lautstarkes Geplauder im Hintergrund hören.
So brauchte ich also einige Tage, um die Aufnahmen zu machen. Zusätzlich war es notwendig mich in ein neues PC-Programm ein zu arbeitet, um die Aufnahmen besser bearbeiten zu können, und und und …

Aber weisst du was, schöne Seele, die du jetzt diese Zeilen liest?
Wenn ich heute daran zurückdenke muss ich einfach nur lachen und bin so unendlich dankbar, um diese erkenntnisreiche Zeit.

Folgendes ist mir sehr deutlich klar geworden, vielleicht hilft es auch dir weiter:

  1. Liebe was du tust und tue es aus ganzem Herzen heraus!
  2. Bleib dran, und setz dich für das ein was du wirklich willst.
  3. Überwinde deinen Perfektionismus. Verkompliziere die Dinge nicht, bleib beim Kern der Sache.
    (Ich ziele da auf das Standbild bei den Videos. Ach, wie gerne hätte ich schöne Bilder ausgesucht und die dann zum Inhalt passend zu den Videos zusammengeschnitten. Aber es geht hierbei ja um den Inhalt, also um das Audio, und dass wir es einfach geniessen können.)
  4. Und zu guter Letzt, geniesse den ersten Schritt deines Projektes genauso wie den Letzten!

 

So sage ich also vielen Dank. Ich habe über diese Rauhnächte so viel gelernt, bevor sie überhaupt begonnen haben. Ich habe wieder einmal eine alte Wunde in mir berühren und sie auf ihrem Weg zur vollständigen Heilung begleiten dürfen. Ich habe mich wieder einmal mehr von einer „neuen“ Seite kennengelernt und freue mich jetzt um so mehr, dir diese Einladung, die Rauhnächte mit mir und der Geistigen Welt zusammen, im Geiste zu verbringen.

Von Herz zu Herz, von Seele zu Seele, von Mensch zu Mensch, ich freue mich, wenn ich das was ich liebe mit dir teilen darf.
Aloha und Mahalo
Adriana

PS: Eine wundervolle Adventszeit wünsche ich dir!

21 Kommentare
  • Sim

    18. Dezember 2017 in 11:46 Antworten

    Liebe Adriana,
    ich kam über den Kommunikationskongress von Renata B. Vogelsang auf deine Website. Noch habe ich dein Interview nicht gehört und auch nichts anderes von dir. Deine Zeilen über dein Rauhnächte-Projekt haben mich so gefesselt, dass ich sie bis zum Ende las und dankbar dein Fazit aufnahm. Jetzt freue ich mich noch mehr auf die Botschaften zu den Rauhnächten und darauf, mehr von dir zu hören.
    Herzlichen Dank!

    • Adrianatest

      20. Dezember 2017 in 9:17 Antworten

      Hi Sim, ich freue mich sehr über deine Zeilen hier! Und dass du mein Fazit und meine Lehre daraus auf nimmst, das freut mich ebenso. Ich wünsche dir von Herzen viel Vergnügen mit all den spannendnen Interviews vom Kommunikationskongress von Renata B. Vogelsang und eine gesegnete Zeit während den Rauhnächten.
      Vielen Dank für dein liebes Fedback!
      Herzlich Adriana

  • Ulla

    20. Dezember 2017 in 22:23 Antworten

    Liebe Adriana
    ,
    gestern habe ich ‘zufällig’ deine Einladung zu den 12 Raunächten entdeckt. Ich konnte mein Glück kaum fassen, und freue mich nun riesig auf die Botschaften .
    Mir gefällt deine lebendige Art bei den Channelings- die liebevollen Worte, die spürbare Präsenz.

    Danke für deine Liebe, für das Teilen und für die Leichtigkeit und Freude, die du nur so versprühst.

    • Adrianatest

      29. Dezember 2017 in 19:01 Antworten

      Liebe Ulla, ich freue mich sehr, dass dir die Rauhnacht Channelings so zugefallen sind 🙂 Ich wünsche dir auch weiterhin viel Vergnügen damit und sage: Vielen Dank, bist du mit dabei!
      Mahalo

  • Elisabeth Arnold

    21. Dezember 2017 in 8:37 Antworten

    Sei herzlich gegrüsst liebe Adriana

    sooo ein wunderbares Geschenk ! Ich freue mich sehr über all Deine Botschaften sooooo herrlich
    erfrischend und lebendig Deine Art.
    Danke für Dein SEIN. In freudiger Erwartung auf ein persönliches Wiedersehen.
    mit klingendem HERZ-LICHT
    Elisabeth

    • Adrianatest

      29. Dezember 2017 in 19:02 Antworten

      Liebe Elisabeth, ich freu mich sehr über dein liebes Feedback zu meiner Art und meiner Arbeit. Ich grüsse dich herzlich und freue mich auf ein Treffen in real 🙂
      Aloha und Mahalo

  • Ilona

    21. Dezember 2017 in 20:08 Antworten

    Danke dass ich teilnehmen darf.

    • Adrianatest

      29. Dezember 2017 in 19:03 Antworten

      Liebe Ilona, ich freue mich sehr darüber, dass du mit dabei bist! Herzgruss Adriana

  • Gertraud

    23. Dezember 2017 in 15:00 Antworten

    Liebe Adriana,
    vielen Dank für die Einladung zu den 12 Raunächten. Ich freue mich total auf die gemeinsame Zeit.
    Herzliche Grüße
    Gertraud

    • Adrianatest

      29. Dezember 2017 in 19:04 Antworten

      Liebe Gertraud, ich grüsse dich ganz herzlich und freue mich, dass ich die Rauhnächte mit dir teilen darf.
      Mahalo
      Adriana

  • Ursula

    23. Dezember 2017 in 20:18 Antworten

    Liebe Adriana,auch ich danke dir von Herzen für die Einladung-bin schon ein echter Fan von dir & saint Germain ! Freu mich riesig auf die Channelings !!! DANKE

    • Adrianatest

      29. Dezember 2017 in 19:06 Antworten

      Oh… Ein Fan. Na das ist ja ein aussergewöhnliches Feedback. 🙂 Ich freu mich sehr darüber und wünsche dir auch weiterhin gaaaaanz viel Freude mit den Channelings die da noch kommen! Herzgruss
      Adriana

  • Ursi

    23. Dezember 2017 in 20:24 Antworten

    Liebe Adriana
    Ich habe mich dieses Jahr im Vorfeld schon mit den Rauhnächten beschäftigt. Zum ersten Mal wollte/will ich es nun wirklich wissen, was es auf sich hat. Und dann stehst du und St. Germain da, und begleitest mich – uns alle. Unendlicher Herzensdank!
    Ich bin gespannt und freue mich unsagbar.
    Maloha

    PS) Deine Geschichte oben ist Balsam in und für diese wilde Welt 🙂

    • Adrianatest

      29. Dezember 2017 in 19:07 Antworten

      Liebste Ursi, ich freu mich sehr über dein: Ich grüsse dich ebenalls von ganzem Herzen, vielen Dank noch einmal für die wundervolle Weihnachtspost und alles Liebe für dich!
      Aloha und Mahalo

  • Monika Mittermaier

    23. Dezember 2017 in 22:52 Antworten

    Liebe Adriana,
    danke für Dein Engagement, dein Channeling auf dem Kongress mit Renata B. Vogelsang und die so andere “Weihnachtsgeschichte….!!!den Werdegang Deines
    Rauhnächtekalenders” – mit der tiefen Weisheit der geistigen Welt, die wir so oft nicht verstehen und vergessen, dass, das “mit Liebe tun alles heilt”. Ja die Intension ist es – für uns und für andere – zum Weinen schön und doch so schwer zu realisieren……und ich fühle mich von Deinen Worten motiviert, nicht aufzugeben, weiter zu suchen – auch mit Hilfe der violetten Flamme. Schön, dass es Dich gibt und vergelt’s Gott für dieses wunder-bare, aus- und er-füllende Geschenk des Rauhnächtekalenders.
    Aloha, alles Liebe von Monika

    • Adrianatest

      29. Dezember 2017 in 19:10 Antworten

      Liebste Monika, ich danke dir von Herzen für dein so wunderbares und mich berührendes Feedback. Ich wünsche dir alles nur erdenklich Gute und ich bin mir sicher, dass das Umsetzen bald schon Stück für Stück leichter geht!
      Aloha schöne Seele
      Mahalo
      Adriana

  • Sieglinde

    24. Dezember 2017 in 10:32 Antworten

    Liebe Adriana,
    herzlichen Dank für das Geschenk der 12 Rauhnächte.
    Freue mich sehr!

    Alles Liebe für Dich, lichtvolle Grüsse
    Sieglinde

    • Adrianatest

      29. Dezember 2017 in 19:11 Antworten

      Liebe Sieglinde, ich danke dir für deine lieben Worte und ich freue mich, dass ich die Rauhnächte mit dir teilen darf.
      Herzgruss Adriana

  • Irmgard

    4. Januar 2018 in 20:04 Antworten

    Liebe Adriana,

    herzlichen Dank, an Dich, Graf v. Saint Germain und d. GEISTIGE WELT, für das große, wunderbare Geschenk. Ich habe mich auf jedes Rauhnacht- Channelings, bzw. die lichtvollen Botschaften, sehr gefreut , sie sind eine große Bereicherung, Erfahrung, Heilung von der geistigen Welt, die uns durch Dich, als Medium so sehr unterstützt. Großes Komplimemet Adriana, Du bringst die Channelings, so erfrischend und klar rüber, Du und Graf v. Saint Germain seit ein sehr gutes Team. Ich freue mich jedesmal, von Dir Channelings zu sehen bzw. hören und ich wieder lernen darf. Eine große Bereicherung. Freue mich auf den 10.1., ich beim Webinar dabei.
    Herzlichen Dank, für Dein SEIN. Segen für Dich und lichtvolle Grüße.
    So wünsche ich Dir und uns alle, ein galaktisches Jahr 2018. Sieg dem Licht.

  • franziska

    4. Januar 2018 in 22:47 Antworten

    liebe adriana

    ganz ganz herzlichen dank für dieses wunderbare, wertvolle geschenk! die 12 botschaften dieser meisterInnen haben mir bis
    in die knöchen rein gut getan!! sie haben mich gestärkt, ermuntert, verbunden…
    einfach rundum gut getan! ich werde sie jeweils anfangs des monats nochmals anhören und in den jeweiligen monat mitnehmen…

    herzlich
    franziska

  • Myriam

    5. Januar 2018 in 16:00 Antworten

    Liebe Adriana.
    Diese 12. Rauhnächte-Channelings sind ja im Grunde unbezahlbar – diese zutiefst liebevollen Botschaften, die du so wunderbar authentisch für uns “übersetzt” hast, sind wahrhaftig herzerwärmend, tröstend, ermutigend und so voller Liebe und Mitgefühl, dass jetzt noch Tränen fliessen (schöne Tränen…). Ich freue mich schon, diese Botschaften im Verlauf des Jahres wieder zu hören und zu integrieren. Von Herzen danke Adriana, das ist einfach wundervoll.

Kommentar schreiben