Im Wandel der Zeit…

Ich sitze gerade in einem Restaurant in Port de Sóller während ich diese Zeilen schreibe und bin richtiggehend fasziniert. Mein Leben hat sich so sehr verändert. Kaum ein Stein ist auf dem anderen geblieben. Ich kann es manchmal kaum fassen und erlebe die Tage sehr von Dankbarkeit geprägt.
Immer wieder wurde ich vor grosse und kleine Herausforderungen gestellt. So viele Male empfand ich mich eingeladen, über mich selbst hinauszuwachsen und mich meinen Ängsten zu stellen. Risiken einzugehen und scheinbar Überlebenswichtiges loszulassen. Genau so oft aber, so empfinde ich es heute, wirklich genau so oft wurde ich mit Liebe und Wohlwollen vom Universum gesegnet.
So ist das wohl, wenn man sich mitten im Pluto Transit befindet. Ein Wandel folgt dem anderen und ich kann einfach nur versuchen, Schritt für Schritt mit zu gehen.

Ich stelle fest, ich gehe täglich etwas mutiger. Meine Schritte werden ruhiger und das Auftreten auf neuem Grund und Boden wird sicherer. Die Einladungen des Universums zu wachsen, die sogenannten täglichen Herausforderungen, werden nicht weniger. Aber das Vertrauen in mich, in meinen Weg, in meine innere und in die geistige Führung wird ebenso von Mal zu Mal grösser und gefestigt.

Ich kann mir vorstellen, dass mein heutiges Leben so von Aussen betrachtet ganz wundervoll und vielleicht für den Einen oder die Andere sogar beneidenswert ausschaut. Nun, zugegeben, es ist ein fantastisches Leben. Eines das ich mir, so wie ich es heute gestalte und erlebe, kaum zu erträumen gewagt habe. Im Aussen hat sich wirklich alles verändert und in meinem Inneren, ja da hat sich auch so einiges getan.

Dennoch. Ich habe mich mitgenommen. In gewisser Weise bin ich dieselbe wie noch vor einem Jahr. Meine Ängste und Sorgen, meine mitgebrachten Themen und Prägungen, haben mich im Nu wider gefunden und sind auch gleich mit eingezogen. Was für eine Freude beim Wiedersehen. Na ja, also ich war jetzt nicht soooo begeistert davon…

Und doch bin ich froh.
Ich bin ich.
Mit Allem was dazu gehört.
Oder anders gesagt, mit allen Wesenszügen und Anteilen die heute zu mir gehören.

Es gibt Augenblicke, da brauche ich all meinen Mut um diesen ständigen Wandel zu prestieren. Dann wiederum fliessen Tränen der Erleichterung und Dankbarkeit, weil sich mein Leben so verändert hat, dass ich nicht drumherum komme, mich einfach hineinfallen zu lassen und mich der Veränderung hin zu geben.
Manchmal treibt es mich an meine Grenzen und auch darüber hinaus. Es bereitet mir schlaflose Nächte und die Lektionen des Lebens zeigen mir den Meister. Doch wenn ich ganz ehrlich bin, will ich es kein bisschen anders haben.
Schliesslich ist es meins. Es ist mein Leben und es ist ein gutes Leben. Nicht wegen der äusseren Erscheinung die es heute hat, nein, sondern weil es mit mir macht, was es eben mit mir macht. Es verändert mich, es lehrt mich und es macht aus mir eine Frau, die ich lieben lerne. Jeden Tag etwas mehr. Und dafür, ja dafür bin ich unbeschreiblich dankbar.

Deswegen schöne Seele, erlaube mir doch bitte, dich hier und jetzt an DEINE Träume zu erinnern. Dich dahingehend zu ermutigen, dich nicht mit weniger zufrieden zu geben als mit der Erfüllung dessen, wofür dein Herz in Wahrheit schlägt!
Wir sind geboren um zu leben. Geboren um den Weg des Herzens zu gehen.
So wünsche ich dir, du wunderbare Seele und Mitglied unserer grossen und wunderbaren Menschenfamilie, dass du den wahren Wert deines Herzenswegs erkennst und uns durch deine täglich grösser werdende Freiheit reich beschenkst! 

Ich grüsse dich ganz herzlich und wünsche dir viel Vergnügen mit dem neuen Sternen – Interview zum Monat Löwe, das gerade heraus kam und lade dich ein beim live channeled News am 29. Juli mit dabe zu sein. Ich habe es munkeln gehört, dass Saint Germain auf ein spannendes Thema eingehen will… „Wie bereite ich herausfordernde Situationen lichtvoll vor.“
Ich bin ja mal gespannt.
 Hab eine gute Zeit und vielleicht bis bald!

Mahalo

Adriana

4 Kommentare
  • Armin

    15. Juli 2018 in 16:28 Antworten

    Wunderbare Worte – liebe Adriana 😀

    • Adriana Meisser

      15. Juli 2018 in 22:06 Antworten

      Danke dir! Herzgruss an dich

  • Claudia

    16. Juli 2018 in 18:01 Antworten

    Wenn ich meinen Weg sehen könnte wäre das toll. Ich weiß nicht wohin es geht. Ich befinde mich in einer Warteschleife und weiß nicht worauf ich warte.
    Danke 🙏🏻 für den Einblick in das was du bist und wie es dir geht.
    Claudia

    • Adriana Meisser

      18. Juli 2018 in 9:45 Antworten

      Liebe Claudia, ich wünsche dir von Herzen, dass du dir die Zeit des Wartens mit vielen schönen Augenblicken erfüllst.
      Alles hat seine Zeit im Leben. Auch das „Warten“.
      Ich grüsse dich herzlich und bin mir sicher, dass sich dir der Weg zeigt, sobald alles für dich bereit steht.
      Herzgruss Adriana

Kommentar schreiben