Liebe Grüsse aus Mallorca

Eine Einladung für Mitgefühl und Herzenskraft. Mitfühlen nicht Mitleiden… Schädige nicht deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Andere leiden derzeit genug.

Hola alma hermosa

Es ist eine verrückte Zeit. Mich erreichen unzählige Nachrichten besorgter Mitmenschen, ob es mir gut geht und bei mir alles in Ordnung sei.
Gerne mag ich meine Antwort mit dir teilen und dich auch gleich einladen, deine lichtvollen und liebevollen Gedanken an die Betroffenen zu senden.
Aber erst einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die so liebevoll an mich denken und gedacht haben. Es geht mir gut und Sóller ist in diesem Sinne nicht von den Unwettern betroffen. Wir haben einfach nasse Füsse bekommen und die wohlige Wärme ist aus den Wohnungen gewichen.
Was mich veranlasst hat, diese Zeilen zu Schreiben und ein Video zu machen ist, da ich festgestellt habe, dass sich viele richtiggehend sorgen und der Inhalt des Tagesgespräches mehrfach auf die „Tragödie in Mallorca“ zu sprechen kam.
Deshalb möchte ich dich gerne an einen wichtigen Punkt deiner Gesundheit erinnern.

Wenn du nicht „Höchstpersönlich“ von diesem Unwetter betroffen bist, dann bitte ich dich nicht in die Negativspirale einzusteigen. Damit meine ich, dich zu enervieren, dich zu sorgen, dich dem Schrecken, der diese Situation für die Betroffenen bedeutet, hinzugeben.

Es schadet maximal deiner Gesundheit, ist aber keine Hilfe.

Anteilname nehmen heisst nicht den Schrecken zu deinen Mittmenschen zu tragen, darüber zu sprechen und somit die Tragödie zu nähren. Bitte versuche bei dir zu bleiben und offen zu sein für gute Eingebungen und Ideen.
Ich lade dich ein mit mir zu atmen und somit den Schrecken zu transformieren und mutmachende und kräftigende Gedanken ins Feld zu speisen.
Mehr darüber im Video.

Herzgruss an dich
Mahalo Adriana

 

 

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben